Leseproben
aus dem Buch "Und die Wasser teilten sich".
ISBN 978-3-86582-825-5
Vorwort
Der Traum des Nebukadnezar
Grundlagen

Vorwort

In einer Zeit, wo der Glaube an einen lebendigen Gott dem Dogma der alles erklärenden Wissenschaft gewichen ist, erscheint es vielleicht etwas seltsam, ein Buch über die verborgenen Inhalte der Bibel zu schreiben. Zumal sich kaum jemand vorzustellen vermag, dass die Menschen, welche vor über 3000 Jahren im asiatisch-afrikanischen Raum lebten, einen Geheimcode entwickelt haben, der in der heutigen Zeit nur wenigen Men-schen bekannt ist. Und selbst dann, wenn es diesen Code wirklich gibt, was sollen diese alten Hirtenvölker dem heutigen Menschen schon mitteilen können?

Es gehört schon ein gewisser Mut zu der Behauptung, dass diese Menschen vielleicht mehr über die Tiefen menschlicher Verirrungen und Verwirrungen wussten, als das, was der psychologisch aufgeklärte Mensch des 21. Jahrhunderts aus den Medien entnehmen kann. Wenn man jedoch bedenkt, welche Hochkulturen bereits weit vor der Zeit existierten, als die ersten Bücher der Bibel geschrieben wurden, dann erscheint es gar nicht mehr so abwegig, dass das, was diese Menschen über die Tiefen des menschlichen Gemüts wussten, unser Vorstellungsvermögen überschreitet.

Wer als unvoreingenommener Leser die Bibeltexte auf sich wirken lässt, wird vielleicht schon im äußeren Buchstabensinn nicht nur das hohe kulturelle und spirituelle Niveau der Bibelschreiber, sondern auch ihre tiefe Verbindung mit der spirituellen Welt verspüren. Einer jenseits von Raum und Zeit liegenden Welt, die dem Besucher tiefe Einblicke in das menschliche Gemüt erlauben. Einblicke, wie sie der im natürlichen begründeten Wissenschaft so lange verwehrt bleiben, bis sie die Existenz einer geistigen Welt anerkennen kann.

In dem vorliegenden Werk möchte ich Sie, lieber Leser, Schritt für Schritt in die Geheimnisse des biblischen Entsprechungscodes einführen. Nach dem Lesen dieses Buches werden Sie die Bibel mit völlig neuen Augen betrachten und hinter ihrem äußeren Buchstabensinn wertvolle Bezüge zu Ihrem eigenen Leben entdecken.

Viel Freude beim Lesen dieses Buches wünscht Ihnen

Jürgen Kramke